Heimatstiftung unterstützt RoMed-Mitarbeiter

Bei der Weihnachtsüberraschung der Rosenheimer Unternehmer für die Beschäftigten der RoMed-Klinik war auch die Heimatstiftung mit einer Spende i.H. von 10.000€ beteiligt.

Die Spende der Rosenheimer Unternehmer ist als Zeichen der Wertschätzung der Klinikmitarbeiter in der Corona-Pandemie zu verstehen. Das Geld wurde u.a. für ein großes Sommerfest, das für alle Mitarbeiter und deren Familien ausgerichtet wurde, verwendet. Damit erfuhren die Mitarbeiter genau die Wertschätzung, die sie in dieser schwierigen Zeit verdient haben.